Am 20. Juni 2020 fand ein Hofkonzert mit dem Motto: Wien oder Berlin- Hauptsache Italien, mit Ursula Herzel (Sopran) und Wolfgang Gries (Akkordeon) im Hof der Einrichtung statt. Bei strahlendem Sonnenschein präsentierten die Beiden u.a. ihre Lieder und Melodien wie „Heut macht die Welt Sonntag für mich“ von Nico Dostal“, „Im Prater blühn wieder die Bäume“ von Robert Stolz “ oder „O sole mio“ von Eduardo di Capua “ und sangen am Ende neben einer Zugabe noch das Lied der „Capri-Fischer von Gerhard Winkler“.

Die Zuschauer auf den Balkonen und in den Aufenthaltsbereichen wurden in ein Bad romantischer Klänge und Empfindungen getaucht. Erinnerungen wurden geweckt, die Herzen erwärmt, Balsam für die Seele gespendet und Abwechslung in der derzeitigen Corona Pandemie gebracht.

Alle bedankten sich mit viel Applaus bei Ursula Herzel und Wolfgang Gries, die sich immer wieder gut ergänzten. Wir freuen sich sehr auf ein Wiedersehen!

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen