Generationenübergreifende Brieffreunde

25. März 2020
Haus Zellertal

Neben vielen aufmunternden und bestärkenden Briefen von Angehörigen berührt uns aktuell eine initiative einer jungen Schülerin besonders:

Vor einigen Tagen erhielten unsere Bewohner Post von Franzi. Franzi kennt das Haus Zellertal, da ihre Oma vor einigen Jahren hier gewohnt hat. Sie möchte mit ihrem Brief

den Bewohnern die zurzeit keinen Besuch von Angehörigen bekommen dürfen Mut machen und wünscht sich eine Brieffreundschaft.

Schnell haben sich 2 Bewohnerinnen gefunden, welche nicht mehr selbst schreiben können, aber gerne einen Brief mit einer Alltagsbegleiterin zusammen formulierten und am gleichen Tag noch

an Franzi schickten.

Vielen Dank liebe Franzi, dass du Freude in das Gesicht unserer Bewohner zauberst.

PS: Weitere Brief von Franzi sind bereits eingetroffen und ja, Franzi und die Bewohner haben der folgenden Veröffentlichung zugestimmt 😉

 

Bewohner Brief 1

Bewohner Brief 2

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen