Unser Neujahrskonzert

14. Januar 2020
Haus an den Schwarzweihern

Vladimir Vinogradov eröffnete, mit seinem Neujahrskonzert, den musikalischen Auftakt für 2020 im
Haus an den Schwarzweihern.

Zierlich wirkt die Domra, ein altrussisches Zupfinstrument aus dem 13. Jahrhundert,
in den großen Händen von Vladimir Vinogradov.

Der Musiker aus Moskau, er trägt das festliche Konzerthemd, die Rubeschka, gab im Haus an den Schwarzweihern in Enkenbach ein Neujahrskonzert und nahm die Zuhörer mit auf eine Reise um die Welt.

Er ist ein Phänomen, eine tief beeindruckende künstlerische Erscheinung der besonderen Art. Eine Faszination der russischen Seele, Illusion eines ganzen Orchesters.

Filigran ließ er die Finger über die Saiten fliegen und erfüllte, mit seiner dreisaitigen Domra, das ganze Foyer. Von Ungarn über die USA bis nach Peru geleitet der Virtuose die Zuhörer.

Neben seiner Konzerttätigkeit unterrichtet er noch als Dozent an der Moskauer Musikhochschule. Sein Repertoire reicht vom Walzer bis um Ragtime, von Bach bis Tschaikowski, von Evergreens bis hin zur russischen Volksweise.

Von diesem musikalischen Leckerbissen waren unsere BewohnerInnen wieder hin- und weggerissen.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen