Wie jedes Jahr am 2. Wochenende im Januar, reisten wieder 30 Mitarbeiter von PAW, PAW-Service und ÖSW in das schöne Kleinwalsertal.

Viele Freunde, Verwandte und auch Kollegen baten uns, aufgrund der derzeitigen Schneelage, nicht zu fahren.

Wir wurden für unsere Hartnäckigkeit belohnt. Das Kleinwalsertal empfing uns mit einem atemberaubenden Panorama mit Landschaften wie aus einem Fotokalender.

Kleinwalsertal2

Kaum angekommen, machten sich alle auf, um die Umgebung oder Skipiste zu erkunden.

Nachdem die Pisten und die Wanderwege ausgiebig getestet wurden, traf man sich wie immer in der Schirmbar, um den Abend einzuläuten.

Die traditionelle Fackelwanderung am Freitag musste leider wegen der verschneiten Wanderwege ausfallen.

Dafür trafen sich die meisten nachdem Abendessen in der Mausefalle um den Abend bei Gesprächen, Tanzen und einigen leckeren Getränken ausklingen zu lassen.

Am Samstag hieß es für einige Mitarbeiter „SKIKURS“. Herr Kronenberger übernahm in diesem Jahr die Anfängergruppe.

Anfängergruppe

Ich widmete mich den Fortgeschrittenen und gab Tipps für das Carving.

Die im Tal gebliebenen gingen wandern oder nutzten den Wellnesstempel im Hotel.

Sorry, die Wellnessfotos wurden „ZENSIERT“. 😉

Anschließend trafen sich wieder die meisten in der Schirmbar am Walmendingerhorn zum Aprés Ski.

Nachmittags meldete Herr Neu, dass der Wanderweg für die Fackelwanderung geräumt sei. Dies bedeutete, dass wir die Tradition nicht ganz ausfallen lassen mussten.

Nach dem Abendessen traf man sich zur Fackelwanderung an der Breitach entlang.

Mit Mützen, Handschuhen und Fackeln bewaffnet ging es los. Hierbei wurde die PAW im Schnee verewigt.

PAWimSchnee

Danach ging es wieder in die Mausefalle, um das Tanzbein zu schwingen. Da es in der Nacht zum Sonntag einiges an Neuschnee gab, haben alle beschlossen nach dem Frühstück den Heimweg anzutreten.

Ohne Stau kamen wir wieder alle heil in Enkenbach an.

Unsere Köpfe sind voll mit tollen Eindrücken, unsere Herzen erfüllt mit tollen Erfahrungen – und wir sind, egal aus welchem Bereich der PAW, ein Stück näher zusammengerückt.

Ich bedanke mich bei euch allen für dieses tolle Erlebnis.

Ich möchte es aber auch nicht verpassen, mich bei der PAW und im Speziellen bei Herrn Zimmermann zu bedanken.

Ich freue mich auf das nächste Jahr, denn ich habe bereits die Zimmer wieder reserviert.

Stephan Späth

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen