Kurzzeitpflege

paw-kurzzeitpflege

Viele pflegebedürftige Menschen sind kurzzeitig auf eine Pflege angewiesen, beispielsweise nach einem Krankenhausaufenthalt. Die professionelle Nachsorge und Pflege findet anschließend, für maximal 28 Tage, in einer vollstationären Einrichtung, wie in unseren Häusern der Prot. Altenhilfe Westpfalz, statt.

Auch wenn eine Pflege durch Angehörige zeitweise nicht in erforderlichem Umfang möglich ist, zum Beispiel weil temporär eine erhöhte Pflegebedürftigkeit vorliegt, kann die Kurzzeitpflege in Anspruch genommen werden.

Die Urlaubs- und Verhinderungspflege stellt ebenfalls eine Form der Kurzzeitpflege dar und wird anerkannt, wenn pflegende Familienmitglieder verhindert sind, zum Beispiel durch Urlaub oder Krankheit. Aber auch wenn eine Renovierung der Wohnung notwendig wird oder die Zeit bis zum langfristigen Einzug in das Altenheim überbrückt werden soll, kann diese Art der Pflege in Anspruch genommen werden.

Pflegebedürftige können die Kurzzeitpflege von maximal 28 Tagen an einem Stück bei uns verbringen. Aber auch eine tage- oder wochenweise Betreuung ist möglich.

Die Kurzzeitpflege kann in folgenden Häusern in Anspruch genommen werden.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden. Mehr erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen